7ABX02 Das Glück des Henry Weems

Aus Spookyverse
Wechseln zu: Navigation, Suche


Das Glück des Henry Weems
TXF 201 DAYS s7e06.png
Originaltitel: The Goldberg Variation
Episodendaten
Produktionscode 7ABX02
Laufende Nummer 145
US Erstausstrahlung Sonntag, 12. Dezember 1999 (FOX)
DE Erstausstrahlung Montag, 13. November 2000 (ProSieben)
US Einschaltquote 8.883 Mio. Haushalte
13.0% Marktanteil
DE Einschaltquote 2.67 Mio. Zuschauer
8% Marktanteil
Cast & Crew
Autor(en) Jeffrey Bell
Regisseur Thomas J. Wright
Profrundeecken.jpg
Zusatzinformationen
TranskripteGerman flag.gif  deutsch | English flag.gif  englisch
Fan-Rezensionen zu dieser Episode: schreiben
Merchandise
Diese Episode ist enthalten in der
Season 7 Collection sowie auf der Akte X Seasons 1-9 Collection (Blu-ray).

7ABX02 Das Glück des Henry Weems (Originaltitel: "The Goldberg Variation") ist die einhundertvierundfünfzigste Episode der Serie Akte X - die unheimlichen Fälle des FBI.


Darsteller

Starring

Guest Starring

Co-Starring

Inhalt

Zusammenfassung

 
Henry Weems ist vom Glück verfolgt, ganz gleich ob beim Pokerspielen, beim Kauf eines Lotterieloses, beim Sturz von einem Hochhaus oder gar bei einem Flugzeugunglück. Dennoch fristet er ein einfaches Dasein als Hausmeister, was Mulder und Scully erstaunt. Doch die Mafia ist Weems auf den Fersen, wird seine Glückssträhne auch diesmal halten?

Inhaltsangabe

Nachdem Henry Weems bei einem Pokerspiel mit Mafiamitgliedern rund im den Anführer Cutrona 100.000 US Dollar gewonnen hat, stürzt er 30 Stockwerte vom Dach des Hauses. Er bleibt jedoch unverletzt da er in einem Wagen voller Schmutzwäsche landet, der gerade zufällig auf einem Lastenaufzug steht.

Scully trifft am nächsten Tag in Chicago ein, wo sie sich mit Mulder am Ort des Geschehens trifft. Henrys Sturz wurde von ein paar Agent en beobachtet, die Cutrona überwacht haben. Mulder glaubt, dass Henry, der nach seinem Sturz einfach aufgestanden und davon gegangen ist, selbstheilende Fähigkeiten habe. Scully dagegen glaubt, dass er einfach Glück hatte. Als die Agenten den Wäschewagen auf dem Lastenaufzug untersuchen, stellen sie fest, dass Räder gebrochen sind – so als ob etwas sehr schweres auf den Wagen gefallen sei. Im Inneren des Wagens finden sie ein Glasauge. Über eine Liste von Personen, die sich kürzlich eine neue Augenprothese haben anfertigen lassen, stoßen die Agenten auf Henry Weems. Nachdem sie sich Zugangs zu Weems Wohnhaus verschafft haben, stoßen sie auf Maggie Lupone, die um Hilfe ruft. Ihre Spüle ist undicht und sie kann Henry, der der Verwalter des Hauses ist, nicht finden. Ihr Sohn Richie, der neugierig geworden in der Küche steht schickt sie wieder zurück ins Bett. Mulder versucht Maggie zu helfen, macht das Problem aber nur schlimmer. Plötzlich gibt der Boden unter dem Agenten nach und Mulder fällt in die Wohnung darunter – in der sich Henry Weems versteckt hat.

Mulder gibt Henry sein Glasauge zurück und dieser erzählt von seinem Sturz, der durch, wie er sagt, Glück glimpflich ausging. Henrys Hobby ist der Bau von komplexen Rube Goldberg-ähnlichen Maschinen, die Mulder staunend bewundert. Henry gibt zu, dass er seinen gesamten Pokergewinn verloren hat, weigert sich aber gegen Cutrona auszusagen. Scully versucht ihn damit zu überzeugen, dass Cutrona ihn verfolgen wird, doch Henry will es darauf ankommen lassen. Als die Agenten das Wohnhaus verlassen, bemerken sie nicht, wie einer von Cutronas Handlangern das Gebäude betritt. Mulder bemerkt, dass er bei seinem Sturz die Autoschlüssel verloren hat und klingelt bei Henry. Als sie Schüsse hören, eilen die Agenten zurück in Henrys Wohnung. Henry ist verschwunden aber das Mafiamitglied hängt von einem Deckenventilator.

Laut Mulders Theorie wurde der Attentäter durch eine Folge von zufälligen Ereignissen getötet – ähnlich der Maschinen, die Henry baut. Scully schiebt es auf Zufall. Da bemerkt sie Richie und das er krank ist. Sie bringt ihn zurück in dessen Zimmer. Richie zeigt Scully die Goldenbergmaschine, die Henry für ihn gemacht hat, als er wegen seiner Hepatitis im Krankenhaus war. Laut Henry geschehe alles aus einem bestimmten Grund teilt Richie der Agentin mit. Scully informiert ihren Partner, dass Richie nichts über Henrys Verbleib wüsste. Die vermutet, dass wenn Henry wirklich so viel Glück habe, sollte er vielleicht Lotto spielen. Henry, der sich in einem Lüftungsschacht versteckt hat, belauscht die Unterhaltung der Agenten. Nach dem diese gegangen sind, klettert er aus dem Schacht und besucht Richie.

Mulder hat inzwischen Henry Akte durchgesehen und vermutet, dass Henry Glücksträhne begann, nachdem er als einziger einen Flugzeugabsturz überlebte. Seit dem sei er untergetaucht. Erst kürzlich versuche er, mit seinem Glück Geld zu verdienen. Henry kauft sich ein Rubbellos und gewinnt 100.000 US Dollar. Nachdem er jedoch erfährt, dass der Gewinn in monatlichen Teilsummen ausgezahlt wird, wirft er das Los in den Müll. Ein anderen Kunde des Geschäfts schnappt sich das Los, obwohl Henry in anfleht, es weg zu werfen. Kurz darauf wir der Mann von einem Laster überfahren. Als Mulder und Scully den Vorfall untersuchen, wird ihnen klar, dass Henry ihre Unterhaltung belauscht haben muss. Sie teilen sich auf und durchsuchen Henrys Wohnhaus erneut, wo Mulder Henry in einem Lüftungsschacht aufspürt und nach Scully anruft. Noch während er ihre Nummer wählt, erscheint ein weiterer Handlanger Cutronas und schießt auf Henry. Die Kugel verfehlt Henry, streift Mulders Arm, prallt mehrfach an der Wand ab und trifft den Schützen schließlich in die Brust. Als Scully hinzu kommt, fällt der Mörder gerade um.

Später wird Mulders verletzter Arm im Krankenhaus versorgt. Währendessen versucht er sein Glück im Kartenspiel mit Henry. Henry zieht immer die höchste Karte. Er gibt zu, dass sein Glück anderen Menschen Pech bringe. Aus diesem Grund, hätte er sich im Hintergrund gehalten. Er habe versucht, an die 100.000 US Dollar zu gelangen um damit Richie eine Lebertransplantation für eine experimentelle Behandlung zu ermöglichen. Obwohl Henry Leben immer noch in Gefahr ist, ist Mulder davon überzeugt, dass Henry Glück ihn beschützen wird und er erlaubt ihm, zu gehen. Scully zieht die letzte Karte aus dem Deck – ihre Karte ist höher als Henrys. Alarmiert folgt Mulder Henry, der auch von einem weiteren von Cutronas Männern verfolgt wird. Henry wird von einem Lastwagen angefahren, überlebt aber. Da er spürt, dass sein Glück ihn verlassen hat, stimmt er zu, gegen Cutrona auszusagen.

Richies Leber versagt immer mehr und er wird und dasselbe Krankenhaus wie Henry eingeliefert. Als Maggie, dem Krankenwagen hinterher fahren will, wird sie von den Mafiamitgliedern entführt. Henry weiß, dass Maggie entführt wurde, um ihn an seiner Aussage zu hindern. Henry macht sich auf die Suche nach Cutrona. Henry wird in den Keller gebracht, wo Maggie gefangen gehalten wird. Als die Mafiosos Henry an einem Kran aufknüpfen wollen, kommt es zu einer Reihe von Missgeschicken, durch die die Kriminellen getötet werden und Henry frei kommt. Als Mulder mit der Polizei eintrifft, ist Cutrona tot und Henry sowie Maggie sind in Sicherheit. Wie sich herausstellt, stimmt Cutronas Blutgruppe mit Richies perfekt überein und Richie bekommt seine neue Leber. Henry hatte Recht: Alle geschieht aus einem Grund.

Schauplätze

Hintergründe

Bedeutung des Episodentitels

  • der Originaltitel der Episode bezieht sich auf die Musikstücke von Johann Sebastian Bach (siehe auch hier und auf die Nonsens-Maschinen, die Rube Goldberg gebaut hat.

Notizen

  • alle Szenen, die in Chicago spiele wurden tatsächlich in der Innenstadt von Los Angeles gedreht.
  • wie am Produktionscode zu erkennen ist, wurde diese Episode als 2. Episode der 7. Staffel produziert, jedoch erst als sechste Episode ausgestrahlt.
  • die Szenen mit Mulder und Scully im Auto wurden nachträglich gedreht. Da Gillian Andersons Haare bereits deutlich kürzer waren, trug sie eine Perücke (siehe auch auch 7ABX04 Tausend Stimmen).
  • Passanten, die die Dreharbeiten der Szene wo Weems vom Dach des Gebäudes stürzt, waren geschockt als der Stunman die Fassade des Geböudes streifte. Wie sich herausstellte, handelte es sich dabei jedoch nur um eine Puppe.
  • Gastdarsteller Willie Garson war bereits in einer Gastrolle in 3X07 Der zweite Körper, eine Episode der 3. Staffel als Quinton 'Roach' Freely zu sehen.


Vorherige Episode: 7ABX06 Masse mal Beschleunigung / Nächste Episode: 7ABX07 Tor zur Hölle