6ABX11 Zwei Väter

Aus Spookyverse
Wechseln zu: Navigation, Suche


Zwei Väter
TXF 201 DAYS s6e11.png
Originaltitel: Two Fathers
Episodendaten
Produktionscode 6ABX11
Laufende Nummer 128
US Erstausstrahlung Sonntag, 7. Februar 1999 (FOX)
DE Erstausstrahlung Montag, 29. November 1999 (ProSieben)
US Einschaltquote 11.458 Mio. Haushalte
16.0% Marktanteil
DE Einschaltquote 2.44 Mio. Zuschauer
7.6% Marktanteil
Cast & Crew
Autor(en) Chris Carter, Frank Spotnitz
Regisseur Kim Manners
Profrundeecken.jpg
Zusatzinformationen
TranskripteGerman flag.gif  deutsch | English flag.gif  englisch
Fan-Rezensionen zu dieser Episode: schreiben
Merchandise
Diese Episode ist enthalten in der
Season 6 Collection sowie auf der Akte X Seasons 1-9 Collection (Blu-ray).

6ABX11 Zwei Väter (Originaltitel: "Two Fathers") ist die einhundertachtundzwanzigste Episode der Serie Akte X - die unheimlichen Fälle des FBI.


Darsteller

Starring

Also Starring

Guest Starring

Co-Starring

Uncredited

Inhalt

Zusammenfassung

  Printwerbung zur Episode
Cassandra Spender tacuht wieder auf - geheilt von ihrer Querschnittslähmung. Die Agenten suchen nach Antworten. Dabei erfahren sie nicht nur auf den Namen des Rauchers sondern auch das die Kolonisierung kurz bevor steht...

Inhaltsangabe

In einem Eisenbahndepot in Arlington, Virginia wird Dr. Eugene Openshaw von einem Chirurgen in einen Eisenbahnwaggon gebracht, der einen kompletten OP Saal enthält. Openshaw tritt an den Operationstisch, auf den eine Patientin liegt, deren Gesicht nicht erkennbar ist. Statt roten sickert grünes Blut aus einer Wunde. Der Chirurg gratuliert Openshaw zu seiner Arbeit, die nach 25 Jahren nun ein Von Erfolg gekrönt ist. Als der Chirurg den Waggon verlässt, wir der sofort von einem gesichtslosen Mann angezündet. Die anderen Mitglieder der OP-Mannschaft, die in einem nahe gelegenen Auto warten, werden ebenfall angezündet. Ein gesichtsloser Mann betritt den OP-Bereich und verbrennt Dr. Openshaw. Dann schaut der Attentäter auf die bewusstlose Patientin auf dem OP-Tisch: es ist Cassandra Spender.

Skinner begleitet Jeffrey Spender zu dem Eisenbahndepot. Er erklärt dem jüngeren Agenten, dass eine Gruppe von Menschen bei lebendigem Leibe verbrannt wurden und dass nur seine Mutter schwer verletzt überlebt habe. Spender erblickt seine Mutter und eilt an ihrer Seite. Cassandra fragt nach Mulder. Spender ist jedoch dagegen, dass Mulder etwas mit dem Fall zu tun hat. Doch kurz darauf ändert Spender seine Meinung und teilt Mulder den Wunsch seiner Mutter mit, mit Mulder zu sprechen, worauf hin Mulder Spender sagt, dass Spender selber die Wahrheit herausfinden müsste.

In der Zwischenzeit besucht der Cigarette-Smoking Man Openshaw, der das Feuer auf wundersameweise überlebt zu haben scheint. Der Arzt befindet sich mit schweren Verbrennungen unter einem Plastikzelt in einem Krankenhaus. Openshaw bezeichnet Cassandra als einen Erfolg, und das sie getötet werden müsse, bevor die außerirdischen Kolonisten herausfinden, dass ein Alien/Mensch-Hybrid existiert. Daraufhin tötet der Cigarette-Smoking Man Openshaw.

Danach informiert der Raucher den 1st Elder, das ein Notfalltreffen der Syndikatsmitglieder einzuberufen wurde. Als der 1st Elder sich auf den Weg macht, steht plötzlich Openshaw vor dessen Tür. Der Elder greift nach dem Gesicht des Betrügers, worauf hin das Gesicht eines gesichtlosen Rebells zum Vorschein kommt. Es kommt zum Kampf, bei dem der Elder getötet wird.

Scully und Mulder treffen sich mit Cassandra ohne Spender darüber zu informieren. Auf wundersame weise kann die ehemals auf den Rollstuhl angewiesene Cassandra wieder ohne Hilfe laufen. Cassandra erzählt den Agenten, dass die Chirurgen sie mit Hilfe der Außerirdischen geheilt hätten. Sie glaubt nun, dass die Aliens planen, das gesamte Universum mit Hilfe des Virus, das durch schwarze Öl übertragen wird, zu übernehmen. Die Chirirugen wurden von einer anderen Rasse Außerirdischer getötet, die ihre Gesichter so verändert haben, so dass sie nicht von dem schwarzen Öl infiziert werden können. Cassandra glaubt außerdem, dass ihr Sohn Jeffrey in Gefahr sein, da er gegen die Männer arbeitet, die mir den Aliens zusammenarveiten.

In einer Rückblende vor 35 Jahren betreten Openshaw, Bill Mulder und der Cigarette-Smoking Man einen Eisenbahnwaggon, in dem sich Ureinwohner Americas als Testsubjekt befindet. Das Gesicht, die Arme und der Körper des Mannes sind furchtbar entstellt. Angewidert verlässt Bill Mulder den Waggon. Da der entstellte Mann das bestmögliche Ergebnis ihrer Bemühungen ist, glauben der Rauchen und Openshaw, dass sie sich mit den Außerirdischen verbünden müssen, wenn sie jemals einen Alien/Mensch-Hybriden erschaffen wollen.

In der Gegenwart versammeln sich die Syndikatsmitglieder, unter ihnen Krycek und der Krebskandidat. Der ebenfalls anwesende 1st Elder schlägt eine Allianz mit den außerirdischen Rebellen vor – ein Vorschlag der das komplette Gegenteil zu dem darstellt, was das Syndikat bisher angestrebt hat. Nach dem Treffen teilt Krycek dem Raucher mit, das Mulder Cassandra heimlich einen Besuch abgestattet hat.

Scully und Mulder brechen in das Kellerbüro ein und rufen Computerdateien über Cassandra Spender, ihren Sohn Jeffrey und Cassandras Ehemann, dem Raucher, auf, dessen Name nur als C.G.B. Spender angegeben ist. Außer dem Namen finden sich jedoch keine weiteren Informationen über Mulders Nemesis. Kurz darauf warnt Skinner die Agenten, dass ihre Aktivitäten bemerkt wurden. Bevor sie jedoch flüchten können, werden sie von Jeffrey Spender erwischt und konfrontiert. Kurz darauf erzählt Spender seinem Vater, dass Mulder und Scully für den unerlaubten Zugriff auf die Akten aus dem FBI geworfen werden. Dann will er die Wahrheit über seine Mutter erfahren. Der Raucher erklärt ihm, dass Cassandra Teil eines sehr wichtigen Experiments gewesen sei. Er geht jedoch nicht ins Detail, dass Spender ihm erst beweisen muss, dass er mit diesem Wissen umgehen kann. Scully findet in der Zwischenzeit heraus, dass Cassandra zum ersten Mal in der Nacht des 27. November 1973 entführt wurde – die selbe Nacht, in der auch Mulders Schwester Samantha verschwand.

Der Raucher informiert Spender über den Tod des 1st Elders. Er beauftragt seinen Sohn, den Formwandler mit dem Stilett zu töten. Krycek fährt Spender zum Haus des 1st Elder, doch Spender kann sich nicht dazu durchringen, seinen Auftrag auszuführen. Der Rebell sieht das Stilett in Spenders Hand und greift ihn an. Krycek kommt Spender zu Hilfe und sticht das Stilett in den Nacken des Betrügers. Krycek erzählt Spender, dass der Raucher, sein Vater und Cassandras Ehemann die Experimente an Cassandra befohlen und abgezeichnet habe. Spender erkennt, dass er seine Mutter beschützen soll, so dass die Experimente weiter gehen können.

Cassandra flieht in der Zwischenzeit aus dem Krankenhaus. Sie fährt zu Mulders Wohnung und fleht den Agenten an, sie zu erschießen, denn wenn die Kolonisten erfahren, dass es dem Syndikat gelungen ist, Alien/Mensch-Hybriden zu erschaffen, sei dies der Beginn der Kolonisierung der Erde. Mulder zieht seine Waffe und zielt auf Cassandra.

Fortsetzung folgt…

Schauplätze

Hintergründe

Notizen

  • ein Handlungsort dieser Episode ist Silver Spring in Maryland, vermutlich sollte es Silver Springs heißen
  • Charaktereinsichten:
    • Cassandra umarmt nach ihrem Wiedersehen sowohl Mulder als auch Scully, jedoch nicht ihren Sohn Jeffrey
    • wir erfahren, dass der Krebskandidat (zu mindestens eine Zeit lang) C.G.B. Spender heißt, verheiratet war und einen Sohn hat.
  • Gastdarstellerin Veronica Cartwright wurde für ihre Darstellung der Cassandra Spender in dieser und der nächsten Episode 6ABX12 Ein Sohn für einen Primetime Emmy Award als Outstanding Guest Actress Drama nominiert. Die gleiche Nominierung erhielt sie für ihre beiden Auftritte in 5X13 Cassandra Teil 1 und 5X14 Cassandra Teil 2.


Vorherige Episode: 6ABX09 Tithonus / Nächste Episode: 6ABX12 Ein Sohn