6ABX05 Dreamland Teil 2

Aus Spookyverse
Wechseln zu: Navigation, Suche


Dreamland Teil 2
TXF 201 DAYS s6e05.png
Originaltitel: Dreamland II
Episodendaten
Produktionscode 6ABX05
Laufende Nummer 122
US Erstausstrahlung Sonntag, 6. Dezember 1998 (FOX)
DE Erstausstrahlung Montag, 18. Oktober 1999 (ProSieben)
US Einschaltquote 9.96 Mio. Haushalte
15.0% Marktanteil
DE Einschaltquote 3.48 Mio. Zuschauer
11.2% Marktanteil
Cast & Crew
Autor(en) Vince Gilligan, John Shiban and Frank Spotnitz
Regisseur Kim Manners
Profrundeecken.jpg
Zusatzinformationen
TranskripteGerman flag.gif  deutsch | English flag.gif  englisch
Fan-Rezensionen zu dieser Episode: schreiben
Merchandise
Diese Episode ist enthalten in der
Season 6 Collection sowie auf der Akte X Seasons 1-9 Collection (Blu-ray).

6ABX05 Dreamland Teil 2 (Originaltitel: "Dreamland II") ist die einhundertzweiundzwanzigste Episode der Serie Akte X - die unheimlichen Fälle des FBI.


Darsteller

Starring

Special Guest Star

Guest Starring

Co-Starring

Uncredited

Inhalt

Zusammenfassung

  Printwerbung zur Episode
Noch im Körper von Morris Fletcher, gerät Mulder innerhalb der Area 51 in Schwierigkeiten und muss sich gleichzeitig mit den familiären Problemen der Fletchers herumschlagen. Morris genießt hingegen Mulders Leben und will verhindern, dass es zu einem erneuten Körpertausch kommt.

Inhaltsangabe

Immer noch in Morris Fletchers Körper gefangen, gelingt es Mulder, einen Gefängnisaufenthalt zu vermeiden, nachdem ein Mitarbeiter entdeckt, dass der Flugdatenrecorder, den er Scully geben wollte, eine Fälschung war. Die Area 51-Mitarbeiter kommen zu der Erkenntnis, er wollte wahrscheinlich dem FBI nur etwas vortäuschen, doch sie wollen den Originalrecorder zurück. Mulder erzählt ihnen, er könne den Recorder besorgen und zurückgeben. Doch als er nach Hause fährt, merkt er, dass er beobachtet wird, während er weiter seinem "Familienleben" nachgeht.

Währenddessen wurde Scully vom Dienst freigestellt und Morris (in Mulders Körper) lädt sie zum Essen in seine Wohnung ein. Etwas misstrauisch sagt sie doch zu. Doch als sie dort ankommt, findet sie in der makellosen Wohnung ein Schlafzimmer mit Wasserbett, von dem sie nicht wusste, dass Mulder es überhaupt besaß. Als die Dinge sich weiterentwickeln, zieht Scully die Notbremse und konfrontiert Morris mit dem Persönlichkeitstausch, woraufhin er gesteht. Doch er weiß auch keinen Weg, die Sache umzukehren.

Widerwillig begleitet Morris Scully auf dem Weg zu Mulder, um ihm zu erklären, dass es möglicherweise keinen Weg gibt, die Persönlichkeiten wieder zu tauschen. Später stellt sich Mulders Informant als General Wegman heraus, der ihm den echten Flugschreiber zukommen lässt. Scully bringt das Gerät dann zusammen mit Morris (immer noch in Mulders Körper) zu den Lone Gunmen, um es untersuchen zu lassen.

Doch irgendwie entdeckt ein Area 51-Mitarbeiter, wie man die Sache mit einer Art Zeitsprung wieder umkehren kann. Er stellt Mulder und Morris zur richtigen Zeit an den richtigen Ort und ihre Persönlichkeiten gelangen wieder in ihre richtigen Körper. Ihre Erinnerungen an die letzten Tage scheinen auch zurückgespult worden zu sein, keiner erinnert sich an etwas. Das lässt Mulder etwas verwundert vor seiner Wohnung stehen, die er makellos sauber vorfindet.

Schauplätze

Hintergründe

Notizen

  • Dies ist die erste Episode, in der wir Mulders Schlafzimmer zu sehen bekommen. Zuvor wurde viel darüber diskutiert, wo Mulder überhaupt schläft (außer auf der Couch).
  • Scully sagt zu Mulder (in Morris' Körper): "I'd kiss you if you weren't so damn ugly" ("Wenn Sie nicht so verdammt hässlich wären, würde ich sie küssen."). Das Gleiche sagte auch Zira zu Charlton Heston in "Planet der Affen".
  • Fletcher merkt an, dass Saddam Hussein in Wirklichkeit ein Schauspieler namens "John Gillnitz" ist. Dieser Name ist zusammengesetzt aus den Namen der Autoren John Shiban, Vince Gilligan und Frank Spotnitz. Auch in 9ABX15 Helden taucht der Name nochmal auf.


Vorherige Episode: 6ABX04 Dreamland Teil 1 / Nächste Episode: 6ABX08 Die Geister, die ich rief