4X01 Herrenvolk

Aus Spookyverse
Wechseln zu: Navigation, Suche


Herrenvolk
TXF 201 DAYS s4e01.jpg
Originaltitel: Herrenvolk
Episodendaten
Produktionscode 4X01
Laufende Nummer 74
US Erstausstrahlung Freitag, 4. Oktober 1996 (FOX)
DE Erstausstrahlung Sonntag, 14. September 1997 (ProSieben)
US Einschaltquote 12.659 Mio. Haushalte
23.0% Marktanteil
DE Einschaltquote 3.79 Mio. Zuschauer
11.6% Marktanteil
Cast & Crew
Autor(en) Chris Carter
Regisseur R.W. Goodwin
Profrundeecken.jpg
Zusatzinformationen
TranskripteGerman flag.gif  deutsch | English flag.gif  englisch
Fan-Rezensionen zu dieser Episode: schreiben
Merchandise
Diese Episode ist enthalten in der
Season 4 Collection sowie auf der Akte X Seasons 1-9 Collection (Blu-ray).

Herrenvolk (Originaltitel: "Herrenvolk") ist die vierundsiebzigste Episode der X-Files.

Darsteller

Starring

Also Starring

Guest Starring

Co-Starring

Featuring

Uncredite

Inhalt

Zusammenfassung

Scully und Mulder im Wettlauf gegen einen unbesiegbaren außerirdischen Mörder, um das Leben eines Verräters der Verschwörung, der sie zur Wahrheit führen kann, zu beschützen - und das Leben von Mulders Mutter zu retten.

Inhaltsangabe

  Printwerbung zur Episode

Mulder und Scully versuchen verzweifelt, das Leben von Jeremiah Smith zu schützen. Smith ist ja nicht nur ein Bindeglied zur Verschwörung der Kolonisierung der Erde, seine übernatürlichen Heilungskräfte sind auch Mulders einzige Hoffnung das Leben seiner Mutter zu retten. Auf ihrer Spur ist der außerirdische Bounty Hunter, ein Killer, dem man schwer entkommen kann und der noch schwerer zu töten ist. Mit kurzem Abstand zu dem Killer führt Smith Mulder zu einer abgelegenen Farm. Dort sieht Mulder erstaunt Klone seiner Schwester Samantha, die als Kind von Aliens entführt wurde. Smith erzählt ihm, diese Kinder seien als Arbeitsdronen gezüchtet worden. Bevor er jedoch mehr über die außerirdische Kolonisierung und deren Zusammenhang mit Bienen enthüllen kann, entdeckt sie der Bounty Hunter. Mulder muss sich entscheiden, entweder Smith oder Samantha zu retten.

Zurück in Washington führen Scullys Nachforschungen zu einer beunruhigenden Schlussfolgerung. Alle fünf identischen Männer namens Jeremiah Smith waren damit beschäftigt, die gesamte Menschheit zu katalogisieren. Doch auf wessen Befehl? Und warum?

In der Zwischenzeit haben der Cigarette-Smoking Man und die Elder Mr. X als Verräter enttarnt. Er wird in einen Hinterhalt gelockt und niedergeschossen. Im Sterben gelingt es ihm noch einen unklaren Hinweis zu geben, indem er mit seinem Blut die Buchstaben SRSG auf den Boden schreibt.

Während seine Mutter noch im Koma liegt, verfolgt Mulder niedergeschlagen die letzte seiner Spuren bis ans Ende, zum Special Representative for the Secretary General of the U.N. (SRSG). Eine rätselhafte Frau bestreitet dort offiziell die Kolonie hätte jemals existiert, händigt ihm jedoch eine Akte mit Fotos der Farm und von Samantha aus.

Am Ende weist der CSM den Bounty Hunter an, Mulders Mutter zu heilen, da er sonst in Mulder einen Feind hat, der nichts mehr zu verlieren hat.

Schauplätze

Hintergründe

Notizen

  • Chris Carter verwendete für den Auftakt der vierten Staffel den O-Titel, welcher auch in Deutschland verwendet wurde, "Herrenvolk". Dieses Wort wurde in der Nazizeit durch Adolf Hitler geprägt, womit er in seinen Augen die perfekte Menschenrasse züchten wollte.
  • Es gab so einige Spekulationen über den Namen "Marita Covarrubias", der neuen Informantin von Fox Mulder. "Rubia" bedeutet auf Spanisch soviel wie "Gelb" oder "Blond". Das Wort "Covarrubias" bedeutet "Gelbe Höhle" und deutet auf eine mittelalterliche Stadt in Spanien hin. Ein weiteres Gerücht besagt, dass es zur damaligen Zeit eine Anwältin mit diesem Namen bei den 20th Century Fox Studios gab.
  • William B. Davis (CSM) wird nach dem Vorspann nun auch unter "Also Starring" geführt, dem nach "Starring" höchstem Rang für einen Schauspieler bei den X-Files. Bisher wurde dort nur Mitch Pileggi (Skinner) einsortiert.
  • Die Tagline dieser Episode lautet "Everything dies" ("alles stirbt"). Der Bounty Hunter spricht diese Worte im Lauf der Episode, während Marita Covarrubias am Ende davon sagt "Not everything dies" ("Nicht alles stirbt").
  • Vanessa Morley, die die junge Samantha spielt, wurde in der Szene vor dem Bienenstock von einer Biene gestochen, brach jedoch nicht ab, sondern spielte tapfer weiter bis Regisseur Goodwin den Take für beendet erklärte. Gillian Anderson überreichte ihr dafür eine Tapferkeits-Auszeichnung, die die Requisiten-Abteilung hergestellt hatte.
  • Auch in dieser Episode sieht man Skinners Assistentin Kimberly, sie wird jedoch wieder nicht in den Credits geführt.

Vorherige Episode: 3X24 Der Tag steht schon fest / Nächste Episode: 4X03 Blutschande