3X03 Blitzschlag (Fan-Reviews)

Aus Spookyverse
(Weitergeleitet von 3x03 Blitzschlag (Fan-Reviews))
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel gehört
zum Akte X-Universum.
(X).gif
(X).gif Dieser Artikel enthält von Fans geschriebene Rezensionen zu Episoden der TV-Serie Akte X. Die nachfolgenden Texte spiegeln die Meinungen der Autoren wider und stehen nicht repräsentativ für das Spookyverse. Sie sind, sofern nicht anders angegeben, Eigentum der jeweils genannten Autoren.



  • Autor: Gunni
  • Bewertung: 08/10
  • Fazit: Gute Folge

Als ich die Folge schaute war ich erst mal überrascht: Giovanni Ribisi und Jack Black zusammen in einer Akte X Folge! Da konnte ja eigentlich nur eine gute Folge bei rauskommen- und ja sie ist gut, aber durch ein paar kleine Mängel wird der ,von Howard Gordon geschriebenen, Episode leider die Goldmedaille verwehrt. In „Blitzschlag“ geht es um einen Teenager, der die Kraft hat, Blitze zu beherrschen und überhaupt Elektrizität zu kontrollieren. Eigentlich geht es ihm wie vielen anderen unscheinbaren Teens aus den Superheldencomics: Durch Zufall ergattert er übersinnliche Kräfte- doch anstatt diese für das gute einzusetzen benutzt Darren Oswald diese zur eigenen Belustigung.

Die Folge ist von dieser Thematik her sehr interessant, jedoch fehlt es ihr an Spannung, da man von Anfang an bescheid weiß, welche Kraft Darren besitzt und das er der Böse in der Geschichte ist. Erst zum Showdown kurbelt Gordon die Spannungskurve an, dann jedoch richtig.

An der Umsetzung gibt es nichts zu bemängeln. Regisseur Kim Manners fängt die Atmosphäre einer ländlichen Kleinstadt gut ein und auch die Special Effects der Blitze sind sehr gut gelungen. Alle Darsteller überzeugen, sei es in der noch so kleinsten Rolle. „Blitzschlag“ legt viel Wert aufs Detail, was sich positiv auf die Bewertung ausübt. Das nicht recht befriedigende Ende wird von einer grandiosen Endeinstellung locker wieder gut gemacht.

Das einzige, was so richtig stört, ist, dass der Tod von Scullys Schwester und ihre Reaktion darauf in der Folge kaum mehr behandelt wird. Dieses Thema wird erst wieder in „Der Feind- Teil 2“ aufgegriffen, was schade ist, da „Blitzschlag“ doch die Episode nach „Verschwörung des Schweigens“ ist und man sich da eine Erwähnung gewünscht hätte.

Was übrig bleibt ist eine gute Folge, die durch Liebe zum Detail, guten Darstellern und einer vielschichtigen Story überzeugt, jedoch wegen der Nichterwähnung von Scullys Schwester und der etwas unbefriedigenden Auflösung Punkte verliert.