3X06 Fett

Aus Spookyverse
(Weitergeleitet von 3X06)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Fett
TXF 201 DAYS s3e06.jpg
Originaltitel: 2Shy
Episodendaten
Produktionscode 3X06
Laufende Nummer 55
US Erstausstrahlung Freitag, 3. November 1995 (FOX)
DE Erstausstrahlung Donnerstag, 6. März 1997 (ProSieben)
US Einschaltquote 9.782 Mio. Haushalte
14.8 Mio. Zuschauer
DE Einschaltquote 4.58 Mio. Zuschauer
15.8% Marktanteil
Cast & Crew
Autor(en) Jeffrey Vlaming
Regisseur David Nutter
Zusatzinformationen
Charagif.pngTranskripteGerman flag.gif  deutsch | English flag.gif  englisch
Fan-Rezensionen zu dieser Episode: schreiben
Merchandise
Diese Episode ist enthalten in der
Season 3 Collection sowie der Akte X Seasons 1-9 Blu-ray Collection.

"Fett" (US-Titel: "2SHY") ist die fünfundfünfzigste Episode der "X-Files".

Darsteller

Starring

Guest Starring

  • Timothy Carhart - Virgil Incanto
  • Catherine Paolone - Ellen Kaminski
  • James Handy - Detective Alan Cross

Co-Starring

Featuring

Uncredited

Inhalt

Zusammenfassung

Ein Mann mit einer genetischen Abweichung ist gezwungen, anderen Menschen das Fett auszusaugen. Er sucht sich hauptsächlich übergewichtige Frauen als Opfer aus, die er über Internet-Chats kontaktiert.

Inhaltsangabe

  Printwerbung zur Episode

Mulder und Scully unterstützen Alan Cross, einen Detective aus Cleveland, bei der Untersuchung eines brutalen Mordes, bei dem der Körper des weiblichen Opfers total ausgetrocknet und mit einer schleimartigen Substanz überzogen ist. Mulder zieht eine Verbindung des Falles zu einer Serie ähnlicher Morde an Frauen - alle haben dabei auf Anzeigen in den örtlichen Zeitungen geantwortet. Als das letzte Opfer, Lauren Mackalvey, identifiziert ist sucht Mulder ihre Nachbarin Jennifer auf. Jennifer erklärt ihm, wie Lauren ihre Bekanntschaft im Internet gemacht hat, einen Mann der online unter dem Pseudonym "2Shy" unterwegs war. In der Zwischenzeit stellt Scully bei Laurens Autopsie das Fehlen fast jeglichen Fettes fest.

In der Zwischenzeit greift der Killer, Virgil Incanto, eine Prostituierte an und ermordet sie. Während des Kampfes hinterlässt die Prostituierte mit ihren Fingernägeln jedoch tiefe Spuren auf Virgils Arm.

Mulder prüft die E-Mails des Killers an Lauren. Er entdeckt Zitate aus seltenen italienischen Gedichten, was ihn zu der Vermutung veranlasst, der Killer wäre ein College-Professor oder Übersetzer. Cross stellt eine Liste möglicher in Frage kommender Personen zusammen. Chemische Analysen der Hautreste des Killers unter den Fingernägeln stellen keine öl- oder fetthaltigen Säuren fest, was Mulder vermuten lässt, der Killer brauche die Körper seiner Opfer, um einen chemischen Mangel in seinem eigenen Körper auszugleichen, um zu überleben.

Die Agenten gehen nun die Liste von Cross ab, um mögliche Verdächtige zu befragen. Doch es ist Cross der auf Virgil stößt und dabei den Verband an seinem Arm bemerkt. Virgil tötet Cross daraufhin und arrangiert dann ein neues Date über das Internet. Als sein beabsichtigtes Opfer Ellen ihn nach Hause fährt bemerkt Virgil von der Straße aus jemand in seiner Wohnung. Daraufhin beendet er schnell seine Verabredung. Virgils neugierige Vermieterin Monica entdeckt inzwischen den ausgetrockneten Körper von Cross in Virgils Wohnung. Doch bevor sie schreien kann, kommt Virgil in die Wohnung und tötet auch sie. Doch dann kommt Monicas blinde Tochter Jesse in die Wohnung, um ihre Mutter zu suchen, zwar sagt Virgil ihr, ihre Mutter wäre nicht da, doch sie riecht das Parfüm ihrer Mutter. Jesse geht wieder zurück in ihre Wohnung und ruft die Polizei, doch als die ins Haus stürmen finden sie Virgil nicht mehr.

Die Agenten untersuchen Virgils Computer, in der Hoffnung Daten über sein nächstes Opfer zu finden. Währenddessen kommt Virgil in Ellens Wohnung an und entschuldigt sich für seinen hastigen Abschied bei ihrer Verabredung. Als Ellen eine Mail, die sie gerade an ihrem Computer schrieb, beendet und abschickt taucht dort plötzlich eine FBI Warnung auf. Als Virgil diese sieht greift er Ellen an.

Nachdem sie an Virgils Daten gekommen sind, warnen die Agenten alle möglichen Opfer. Da sie Ellen nicht per Telefon erreichen können, fahren sie zu ihrer Wohnung. Als Mulder und Scully nach einem Tipp einer Nachbarin Ellens Wohnung stürmen, entdecken sie Ellen dort mit der schleimartigen Substanz überzogen, doch noch am Leben. Als Mulder ein anderes Zimmer durchsucht, stürzt sich Virgil plötzlich aus dem Schatten kommend auf Scully, doch Ellen, die gerade wieder zu sich kommt, schießt daraufhin auf ihn. Doch Virgil überlebt und wird festgenommen.

Schauplätze

Hintergründe

Bedeutung des Titels

Der Originaltitel dieser Episode leitet sich aus dem Internet nickname von Virgil Incanto her, der ebenfalls 2SHY lautet. Außerdem spielt die Serie damit erstmals auf die große Internet-Fangemeinde an, die Akte X schon früh besaß. Tatsächlich wurde von den Autoren in Erwägung gezogen, die Episode drastisch umzuschreiben, da sie befürchteten, die Verunglimpfung von Chatrooms im Internet könnte einen Großteil loyaler X-Philes beleidigen. Auf dem Set hatte diese Episode den Spitznamen "Lick me - Kill me" ("Leck mich - Töte mich"). Fett ist das, was Incanto von seinen Opfern braucht, damit er weiterleben kann.

Goofs

Notizen

"I was really fortunate about getting a character in the stand-alone episodes that could become something quite special."
  • David Duchovnys Foto- und Lichtdouble wurde während des Castings für diese Episode zufällig entdeckt. Steve Kiziak war damals Auszubildender im Elektronikbereich und kam aus einem Starbucks-Café herausspaziert, als David Nutter die Ähnlichkeit mit dem Star von Akte X bemerkte. Nutter lief ihm hinterher und engagierte ihn vom Fleck weg.
  • Die schleimige Substanz, die Incanto beim Küssen mit seinen Opfern absondert, wurde von Special Effects Supervisor David Gauthier entwickelt. Dabei baute er auf einem tiermedizinischen Produkt namens J-Lube und dem sog. Ultra Slime auf, welcher z.B. in Ghostbusters verwendet wurde.
  • Gillian Anderson empfand das Ringen mit ihrem Angreifer auf einem kalten Badezimmerboden als fun. Nachdem sie bedingt durch ihre Schwangerschaft lange Zeit keine ihrer Stunts selbst machen konnte, genoss sie es, selbst wieder in den Ring steigen zu können.

Vorherige Episode: 3X05 Die Liste / Nächste Episode: 3X07 Der zweite Körper