3X03 Blitzschlag

Aus Spookyverse
(Weitergeleitet von 3X03)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Blitzschlag
TXF 201 DAYS s3e03.jpg
Originaltitel: D.P.O.
Episodendaten
Produktionscode 3X03
Laufende Nummer 52
US Erstausstrahlung Freitag, 6. Oktober 1995 (FOX)
DE Erstausstrahlung Donnerstag, 7. November 1996 (ProSieben)
US Einschaltquote 10.453 Mio. Haushalte
15.6 Mio. Zuschauer
DE Einschaltquote 4.12 Mio. Zuschauer
12.8% Marktanteil
Cast & Crew
Autor(en) Howard Gordon
Regisseur Kim Manners
Zusatzinformationen
Charagif.pngTranskripteGerman flag.gif  deutsch | English flag.gif  englisch
Fan-Rezensionen zu dieser Episode: Gunni
Merchandise
Diese Episode ist enthalten in der
Season 3 Collection.
Charagif.png Sie ist ausserdem in Romanform erhältlich sowie der Akte X Seasons 1-9 Blu-ray Collection.

"Blitzschlag" (US-Titel: "D.P.O.") ist die zweiundfünfzigste Episode der "X-Files".

Darsteller

Starring

Guest Starring

Co-Starring

  • Steve Makaj - Frank Kiveat
  • Peter Anderson - Stan Buxton
  • Kate Robbins - Mrs. Oswald

Featuring

  • Mar Andersons - Jack Hammond
  • Brent Chapman - Traffic Cop
  • Jason Anthony Griffith - Paramedic #1

Uncredited

Inhalt

Zusammenfassung

Mulder und Scully untersuchen eine Serie von Todesfällen, die sowohl Menschen als auch Rinder betrifft. Alle starben offensichtlich durch Blitzschlag. Die Ermittlungen führen sie zu einem jungen Mann, dem einzigen Überlebenden der letzten Blitzeinschläge.

Inhaltsangabe

 
Darren Oswald, ein neunzehnjähriger Einwohner von Connerville, Oklahoma, streitet sich in einer Spielhalle mit dem 21jährigem Jack Hammond um ein Videospiel. Der Streit eskaliert und Jack, der weitaus größer ist, schlägt Darren zu Boden. Einen Moment später scheinen alle elektrischen Einrichtungen in der Spielhalle unter Darrens Kontrolle zu stehen. Etwas verängstigt rennt Jack aus der Halle, steigt in sein Auto und versucht davon zu fahren. Doch ein elektrisches Feld legt sich um sein Auto und tötet ihn.

Als Mulder und Scully Jacks Körper untersuchen erzählt ihnen der örtliche Leichenbeschauer von fünf weiteren jungen Leuten, die auf dieselbe Art gestorben sind. Doch Sheriff Jack Teller korrigiert ihn, denn nur vier Leute sind gestorben, aber einer hat überlebt. Scully meint, es wäre statistisch ziemlich unwahrscheinlich, dass in so einer kleinen Stadt so viele Leute vom Blitz getroffen werden, während es in den gesamten USA 60 Leute im Jahr trifft.

Mulder und Scully beschließen nun die Spielhalle aufzusuchen. Darrens Freund "Zero", der dort arbeitet und Zeuge des Vorfalls war, verhält sich merkwürdig und hilft ihnen wenig. Doch Mulder bemerkt die Initialen "D.P.O." auf der Hitliste eines Videospiels, die zu einem der Opfer der Blitzschläge passen, nämlich Darren Peter Oswald.

Bei seiner Arbeit in einer Autowerkstatt trifft Darren Sharon Kiveat, eine frühere Lehrerin. Darren hat ein Auge auf die attraktive Frau geworfen, kann seiner Fantasie jedoch nicht nachgeben, da Sharon mit seinem Chef Frank Kiveat verheiratet ist. Später suchen die Agenten die Werkstatt auf und befragen Darren über Jacks Tod. Der behauptet, so in sein Spiel vertieft gewesen zu sein, dass er nichts bemerkt hätte. Während der Befragung fängt plötzlich Mulders Handy an, heiß zu werden und zu schmelzen.

Am nächsten Tag untersuchen die Agenten ein Feld, auf dem eine Reihe von Kühen durch Blitzschlag getötet wurden. Sie entdecken dabei einen Bereich, in dem der Blitz sandigen Boden zu Glas geschmolzen hat, mittendrin ist ein Fußabdruck. Scully macht einen Gipsabdruck davon und stellt es als den Abdruck eines Militärstiefels der Größe 8 1/2 fest. Sie findet auch eine kleine Menge Frostschutzmittel in dem Glas, was Mulder zu der Vermutung veranlasst, es würde aus der Autowerkstatt stammen. Die Agenten suchen nun Darrens Haus auf und entdecken, dass seine Schuhgröße 8 1/2 ist. Sie finden auch ein Foto von Sharon Kiveat.

Mit seiner Fähigkeit elektrische Dinge zu kontrollieren bringt Darren eine Ampelanlage durcheinander, was in einem Autounfall resultiert. Dann verursacht er bei dem darin verwickelten Frank Kiveat einen Herzinfarkt. Die Sanitäter kommen Frank zu Hilfe, doch ihr Defibrillator funktioniert nicht. Nun tritt Darren dazu und wiederbelebt Frank mit seinen Händen.

Scully untersucht Darrens Krankengeschichte und entdeckt eine schwere chemische Unausgewogenheit bei ihm. Mulder spekuliert, dies könnte Darren ermöglichen, Elektrizität zu erzeugen, die weit über den normalen Werten liegt. Die Agenten verhaften Darren daraufhin, doch Sheriff Teller lässt ihn wieder frei, da er nicht an die Spekulationen glaubt. Nun macht Darren sich zu der Spielhalle auf, um Zero zu treffen, doch der will nichts mehr mit ihm zu tun haben. Als Zero versucht wegzulaufen tötet Darren ihn, indem er einen Blitzschlag generiert.

Als nächstes macht Darren sich zum Krankenhaus auf und betritt Franks Zimmer um Sharon zu finden. Doch dort trifft er nur auf Scully, die sofort ihre Waffe zieht. Sharon verhindert vorerst eine Eskalation, indem sie einwilligt mit Darren zu gehen, doch draußen kann sie sich befreien und in Sicherheit bringen. Als Sheriff Teller und Mulder Darren näher kommen erzeugt dieser einen Blitz der Teller tötet, Darren aber auch zu Boden reißt. Daraufhin wird er verhaftet und in eine psychiatrische Anstalt gebracht.

Schauplätze

  • Louis P. Wharton County Building, Connerville, Oklahoma
  • Kiveat’s Werkstatt
  • Haus der Oswolds
  • Forensisches Labor, Büro des Sherriffs von Johnston County
  • Felton Community Hospital, Felton, Oklahoma
  • Haus der Kiveats
  • Oklahoma State Psychiatric Hospital

Hintergründe

Bedeutung des Titels

D.P.O. sind die Initialen von Darren Peter Oswald. Der Name selbst bezieht sich auf den Story-Editor von Akte X, Darin Morgan, und den (mutmaßlichen) Mörder von John F. Kennedy, Lee Harvey Oswald.

Musik

  • Das Lied ganz zu Beginn der Episode ist "Ring the Bells" von James. Die Version, die in der Episode verwendet wurde, ist auf dem Album Alternative NRG zu finden.
  • In dieser Episode wird zweimal der Song "Hey Man, nice Shot" von Filter gespielt. Filter ist die Band von Robert Patricks Bruder Richard Patrick.

Notizen

  • Der Autor des Drebuchs Howard Gordon ist sich sicher, dass Blitzschlag darunter gelitten hat, direkt nach der (für viele Fans noch heute besten Trilogie) Anasazi-Trilogie ausgestrahlt zu werden:
    • "After you've had an unbelievable meal, where you've been dealing with the death of Scully's sister and the death of Mulder's father - huge, huge issues - and the next week you find yourself in a video arcade in Oklahoma, it was sort of set up some way for disappointment."
  • Obwohl die vorhergehende Episode Anasazi im April spielte und Blitzschlag im Spetember beginnt (also fünf Monate dazwischen liegen), erwähnt Scully die zehrenden Folgeerscheinungen der letzten paar Wochen:
    • After everything we've been through, after all that we've just seen …"
  • Das Jahrbuch, auf das Mulder und Scully in Darrens Kleiderschrank stoßen, enthält Fotos von Regisseur Kim Manners und Requisiteur Ken Hawryliw. Sie finden sich auf derselben Seite wie die Bilder von Sharon Kiveat.
  • Die Nachtschwester in dieser Episode wird von Gillian Anderson's Stand-In, Bonnie Hay, gespielt.
  • Regisseur Kim Manners erlitt während des Drehs (genauer gesagt gleich am dritten Drehtag) dieser Folge einen schweren persönlichen Verlust - sein bester Freund und dessen Sohn ertranken durch einen Unfall in einem mexikanischen Gewässer. Manners bestand darauf, die Episode zu Ende zu drehen, auch wenn er zugab, nur körperlich anwesend, geistig aber meilenweit weg zu sein.
  • Das Astadourian Lightning Observatory ist nach Chris Carter's Assistentin Mary Astadourian benannt.
  • Sowohl Giovanni Ribisi, als auch Jack Black sind mittlerweile recht bekannte Schauspieler. Ribisi tauchte z.B. mehrmals als Pheobes Bruder Frank Jr. in der TV-Serie "Friends" auf und spielte zudem in Filmen wie "Der Soldat James Ryan", "Nur noch 60 Sekunden", "Ri$iko" ("Boiler Room") oder "Sky Captain and the World of Tomorrow". Black hingegen kann Filme wie "Der Schakal", "Nix wie raus aus Orange County", "School of Rock" und natürlich Peter Jacksons "King Kong" zu seinen Filmen zählen.
  • Am Ende dieser Episode werden die Worte "Executive Producer Chris Carter" nicht wie üblich auf schwarzem Hintergrund eingeblendet, sondern auf dem Fernseherbildschirm vor dem Darren sitzt. Eine solche Änderung des Abspanns gab es im gesamten Verlauf der Serie nur dreimal. In 9ABX14 Sechs und Neun erscheinen die Credits auf italienisch und in 5X06 Der große Mutato sind sie Teil eines Comicbuches.
  • Als Darren die Fernsehkanäle wechselt, während seine Mutter versucht, zu gucken, bleibt er an einem Musikvideo hängen:
    • The Rosemarys
    • "Mary Beth Clarke, I Love You"
    • JHartling Records
    • Director: Deb Brown
    • Mary Beth Clark (Künstlername: Kipler), JHartling, und Deb Brown waren alle Mitglieder eines AOL-Fanforums zu Akte X. Clark schreibt und veröffentlicht unter dem Pseudonym Kipler auch Fanfiction zur Serie.
  • Schauspielerin Karen Witter (Sharon Kiveat) modelte vor einigen Jahren für den Playboy. Als Anspielung darauf finden Mulder und Scully ihr Jahrbuch-Foto zwischen den Seiten eines Playboys.
  • Das alte Farmhaus, das in dieser Folge als Darrens Heim diente, gehörte dem 94jährigen Vin, der den Produzenten auch seine Kühe zum Filmen anbot. Obwohl Location Manager Todd Pittson ihm versicherte, dass man ihn für die Nutzung der Kühe bezahlen wolle, zuckte Vin (der seine Kühe als Haustiere hielt) nur mit den Schultern und meinte: "They're here anyway." Das auffallende Gebäude aus dem frühen 20. Jahrhundert wurde auch als Drehort für Filme wie Jumanji oder Jennifer 8 verwendet.

Vorherige Episode: 3X02 Verschwörung des Schweigens / Nächste Episode: 3X04 Der Hellseher