3X02 Verschwörung des Schweigens

Aus Spookyverse
Wechseln zu: Navigation, Suche


Verschwörung des Schweigens
TXF 201 DAYS s3e02.jpg
Originaltitel: Paper Clip
Episodendaten
Produktionscode 3X02
Laufende Nummer 51
US Erstausstrahlung Freitag, 29. September 1995 (FOX)
DE Erstausstrahlung Donnerstag, 31. Oktober 1996 (ProSieben)
US Einschaltquote 10.645 Mio.
DE Einschaltquote 3.7 Mio. - 12.1% Marktanteil
Cast & Crew
Autor(en) Chris Carter
Regisseur Rob Bowman
Zusatzinformationen
Charagif.pngTranskripteGerman flag.gif  deutsch | English flag.gif  englisch
Fan-Rezensionen zu dieser Episode: Gunni
Merchandise
Diese Episode ist enthalten in der
Season 3 Collection sowie der Akte X Seasons 1-9 Blu-ray Collection.

"Verschwörung des Schweigens" (US-Titel: "Paper Clip") ist die einundfünfzigste Episode der Serie Akte X - die unheimlichen Fälle des FBI..

Darsteller

Starring

Also Starring

Guest Starring

Featuring

Uncredited

Inhalt

Zusammenfassung

Skinner verrät den wiedervereinten Mulder und Scully, dass er das Band mit den geheimen Akten hat. Während Mulder und Scully die Spuren zu einer verlassenen Mine verfolgen, in der sich vielleicht die gesuchten Antworten verbergen, will Skinner mit dem CSM um ihre Sicherheit verhandeln.

Inhaltsangabe

  Printwerbung zur Episode

Scully und Skinner stehen sich immer noch gegenüber und zielen mit ihren Waffen aufeinander als Mulder durch die Tür kommt und Skinner auffordert, seine Waffe zu senken. Skinner gibt nach und erklärt, er hätte das Computerband und dass es den einzigen Beweis für die Unschuld Mulders am Tod seines Vaters darstellt.

Mulder und Scully untersuchen ein altes Foto einer Gruppe von Leuten auf dem Mr. Mulder und seine Kollegen zu sehen sind. Mit Hilfe der Lone Gunmen identifizieren sie auf dem Foto einen Mann namens Victor Klemper. Klemper ist ein Kriegsverbrecher aus dem zweiten Weltkrieg und hat von der Operation: Paper Clip profitiert, einem Projekt das Kriegsverbrechern ein sicheres Leben im Austausch für wissenschaftliche Erkenntnisse verschafft hat. Bevor die Agenten sich jedoch auf den Weg zu Klemper machen können erfährt Scully vom Anschlag auf ihre Schwester. Um jedoch weiteren Anschlägen vorzubeugen, verzichtet sie vorerst auf einen Besuch im Krankenhaus und begleitet Mulder auf der Suche nach Klemper.

Die Agenten finden Klemper, können jedoch wenig Informationen von dem altem Mann bekommen. Er erzählt ihnen nur, das Foto wurde auf dem Gelände der Strughold Mining Company in West Virginia aufgenommen und erwähnt die Napier Konstante, die Basis aller natürlichen Logarithmen.

Die Agenten machen sich auf zu der verlassenen Mine. Dort entdecken sie starke Metalltüren, die in die Felswände eingelassen wurden. Sie verschaffen sich Zutritt, indem sie die Napier Konstante in die elektronischen Schlösser der Türen eingeben. In den Gewölben dahinter finden sie endlose Reihen von Aktenschränken mit Akten und Gewebeproben tausender US-Bürger. Ihre Suche wird unterbrochen als ein UFO am Himmel erscheint, gleichzeitig umstellt eine Eingreiftruppe der Regierung das Gebäude. Mulder wird beschossen und versucht sich in Sicherheit zu bringen, zusammen mit Scully findet er einen Fluchtweg und sie entkommen.

Skinner kommt ins Krankenhaus um Melissa zu besuchen. Dort trifft er Mrs. Scully und Albert Hosteen, der für Melissas Heilung betet. Plötzlich bemerkt er einen Mann, der den Raum beobachtet, bei der Verfolgung im Treppenhaus wird er dann von Alex Krycek und seinen Kumpanen angegriffen. Sie überwältigen Skinner und entwenden das Computerband.

Mulder und Scully machen sich ein zweites Mal auf, um Klemper zu besuchen, doch dort treffen sie nur den Well-Manicured Man, der ihnen von Klempers Tod berichtet. Mulder erkennt den Well-Manicured Man als ebenfalls auf dem Foto seinen Vaters vertreten. Der Well-Manicured Man erinnert sich als 1947 ein Raumschiff in New Mexico entdeckt wurde, dieser Vorfall traf mit der Operation: Paper Clip zusammen. Mulder vermutet Klemper hat Experimente mit dem Ziel der Schaffung einer Super-Rasse, einer Mischung aus Aliens und Menschen, durchgeführt. Die Akten in der Mine, so spekuliert Mulder, enthalten die Impfdaten mehrerer hundert Millionen Amerikaner, die eine Pocken-Impfung bekommen haben - eine DNA-Datenbank aller seit 1950 geborenen US-Bürger.

Skinner warnt den Cigarette-Smoking Man davor, Mulder und Scully etwas anzutun. Er erklärt ihm, Albert Hosteen hat die Daten nach alter Navajo-Sitte Wort für Wort an seine Stammeskollegen weitergegeben.

Als Scully das Krankenhaus aufsucht um ihre Schwester zu besuchen, kann man ihr nur noch mitteilen, dass Melissa bei der Operation verstorben ist.

Schauplätze

Hintergründe

Notizen

  • Die kleinen, grauen Aliens, die in der Mine an Scully vorbeilaufen, wurden von acht- und neunjährigen Kindern gespielt.
  • Da die Crew nicht mit einem echten, weißen Büffelkalb drehen konnte, wurde stattdessen ein ganz hellbraunes Kalb genommen und dieses bei der Postproduktion ausgebleicht.
  • Walter Gotell (Victor Klemper/Kerber) ist unter anderem bekannt durch seine Rolle in mehreren James Bond-Filmen. Dort verkörperte er General Gogol, den Chef des russischen Geheimdienstes KGB.
  • Diese Episode ist Mario Mark Kennedy (1966-1995) gewidmet, der kurz vor Beginn der dritten Staffel bei einem Autounfall starb. Kennedy war ein großer Fan der Serie, der viele Online-Versammlungen organisierte.

Goofs

Vorherige Episode: 3X01 Das Ritual / Nächste Episode: 3X03 Blitzschlag