302-Formular

Aus Spookyverse
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein 302 ist ein FBI-Formular, in dem der Antrag auf die Eröffnung eines Falles gestellt wird. Üblicherweise verfasst ein FBI-Agent ein solches Dokument (der dann als agent of record bezeichnet wird) und legt es von seinem direkten Vorgesetzten vor. Dieser kann - je nach Fundierung des Antrags (z.B. Gewichtung des Verbrechens oder Beweislage) - dem 302 entsprechen und einen neuen Fall eröffnen lassen oder ablehnen.

In einem 302 werden die Grundzüge des Falles beschrieben, in dem ermittelt werden soll. Außerdem enthält es alle bisher verfügbaren Beweise, beispielsweise einen Zeitungsausschnitt mit einem Bericht über das Verbrechen oder Tatortphotos.

Gestellte 302's

  • 1X03 Signale: Mulder reicht ein 302-Formular ein, um im Fall der verschwundenen Ruby Morris zu ermitteln. Einziger Inhalt des Antrags ist ein Zeitungsausschnitt: "Teen Taken From Tent By Aliens". Aufgrund mangelnder Beweise lehnt Division Chief Blevins zunächst ab, gewährt auf Empfehlung von Scully jedoch Ermittlungen in dem Fall.
  • 1X09 Gefallener Engel: In einer Besprechung mit Scully will Blevins von seiner Agentin wissen, ob ihr ein kurz zuvor von Mulder gestellter 302-Antrag bekannt ist, in dem der Agent Reisevergütung beantragt, um im Fall der Evakuierung der Stadt Townsend (Wisconsin) zu ermitteln. Sie verneint dies.
  • 2X04 Schlaflos: Um im Todesfall des Arztes Dr. Saul Grissom weiterermitteln zu können, stellt Mulder einen 302-Antrag, der von Assistant Director Skinner bewilligt wird. Skinner teilt Mulder jedoch als weiteren Agenten Alex Krycek zu, um bei den Ermittlungen zu helfen, da dieser ebenfalls ein 302-Gesuch wegen desselben Falles eingereicht hat - zwei Stunden vor Mulder.
  • 3X14 Groteske: Mulder wird auf einen 302-Antrag von seinem ehemaligen Vorgesetzten Bill Patterson hin zu einem bereits laufenden Fall als Unterstützung hinzugezogen. Mulder erfährt nichts von diesem Antrag, bis Scully ihn auf das Dokument aufmerksam macht.