2X16 Die Kolonie Teil 1

Aus Spookyverse
Wechseln zu: Navigation, Suche


Die Kolonie Teil 1
TXF 201 DAYS s2e16.png
Originaltitel: Colony
Charagif.pngEpisodendaten
Charagif.pngProduktionscode 2X16
Charagif.pngLaufende Nummer 40
Charagif.pngUS Erstausstrahlung Freitag, 10. Februar 1995 (FOX)
Charagif.pngDE Erstausstrahlung Donnerstag, 21. Dezember 1995 (ProSieben)
Charagif.pngUS Einschaltquote 9.826 Mio. - 17.0% Marktanteil
Charagif.pngDE Einschaltquote 3.65 Mio. - 11.3% Marktanteil
Charagif.pngCast & Crew
Charagif.pngAutor(en) Chris Carter (Story und Teleplay) &
David Duchovny (Story)
Charagif.pngRegisseur Nick Marck
Profrundeecken.jpg
Profrundeecken oben.jpg
Charagif.pngZusatzinformationen
Charagif.pngTranskripteGerman flag.gif  deutsch | English flag.gif  englisch
Charagif.pngFan-Rezensionen zu dieser Episode: schreiben
Profrundeecken.jpg
Profrundeecken oben.jpg
Charagif.pngMerchandise
Charagif.pngDiese Episode ist enthalten in der
Charagif.png Season 2 Collection sowie auf der Akte X Seasons 1-9 Collection (Blu-ray).
Profrundeecken.jpg

"Die Kolonie Teil 1" (US-Titel "Colony") ist die vierzigste Episode der Serie Akte X - die unheimlichen Fälle des FBI.

Darsteller

Starring

Guest Starring

Co-Starring

Featuring

Inhalt

Zusammenfassung

  Printwerbung zur Episode
Eine Zeitungsanzeige, in der nach einem bestimmten Arzt gesucht wird, steht im Zusammenhang mit dem Mord an einigen Leuten mit dem gleichen Gesicht. Als Mulder und Scully einen weiteren Mann, auf den die Beschreibung passt, entdecken, versuchen sie ihn zu finden bevor der Killer es tut. Da kommt Mulder ein Familienmitglied zur Hilfe, das er nicht erwartet hat.

Inhaltsangabe

Mulder wird unterkühlt mit einem Hubschrauber in das Lazarett einer Basis in Alaska eingeliefert. Plötzlich erscheint Scully in der Notaufnahme und legt sich mit den behandelnden Ärzten an, die Mulder unbedingt erwärmen wollen. Die Agentin besteht jedoch darauf, Mulder weiter kühl zu halten, um ihm am Leben zu erhalten. Während die Ärzte in einer Pattsituation stecken, beginnt die Handlung, die zu Mulders Zustand führte…

Ein Forschungsschiff, das am Polarkreis unterwegs ist, beobachtet, wie ein UFO in die Beaufortsee stürzt. In der Berichterstattung heißt es jedoch, dass das Raumschiff ein russisches Flugzeug gewesen wäre. Der Pilot des Gefährts, einer der gestaltwandenden Außerirdischen verschwindet vom Forschungsschiff und tötet später verschiedene Ärzte in US-amerikanischen Abtreibungskliniken. Um seine Spuren zu verwischen, legt er danach Feuer. Mulder stellt fest, dass die getöteten Ärzte alle komplett identisch aussehen, obwohl sie nicht mit einander verwandt sind. Ermittler konnten auch nie die Leichen der Getöteten aus den Brandstätten bergen – obwohl sie zum Zeitpunkt der Brände in den Gebäuden waren. Die Agenten finden heraus, dass der Mörder Kleinanzeigen in Lokalzeitungen benutze, um seine Opfer ausfindig zu machen. Ihnen wird schnell klar, dass das nächste Opfer ein Arzt in Syracuse sein wird. Mulder beauftragt Agent Weiss damit, den Arzt zu beschützen, bis sie in New York eintreffen. Weiss überrascht den Kofpgeldjäger, der über der Leiche des Arztes gebeugt ist. Die Leiche löst sich langsam, wie in Säure getaucht, auf. Weiss schießt auf den Kopfgeldjäger, seine Kugeln haben jedoch keine Wirkung. Als Mulder und Scully in Syracuse eintreffen, erzählt ihnen Weiss, dass der Arzt spurlos verschwunden wäre. Die Agenten wissen jedoch nicht, dass der Kopfgeldjäger das Aussehen von Weiss angenommen hat und der echte Agent Weiss tot im Kofferraum seines Wagens liegt. Zurück in Washington, D.C. erfährt Mulder von Skinner, dass Weiss’ Leiche gefunden wurde und das dieser zu dem Zeitpunkt, als die Agenten sich mit “Weiss“ unterhalten haben, Weiss bereits tot war. Kurz darauf werden Scully und Mulder von dem CIA-Agenten Ambrose Chapel kontaktiert. Dieser behauptet, dass es Sowjet-Wissenschaftler während des kalten Krieges gelungen wäre, DNS zu klonen. Die Klone wären an strategisch wichtigen Positionen innerhalb des US-amerikanischen Gesundheitswesen platziert worden, um das Immunsystem des Landes im Kriegsfalle zu sabotieren. Chapel glaubt, dass es geheimes Abkommen gibt, nach dem der Kopfgeldjäger die Klone eliminiert und dafür absolutes Stillschweigen über das Programm gewahrt wird. Chapel vermutet, dass die Klone versuchten ,die Agenten zu kontaktieren und das Ganze bloßstellen würden.

Die Agenten gehen getrennte Wege: Mulder erhält kurz darauf einen Anruf, dass es einen Notfall in der Familie gäbe. Zu Hause in Massachusetts erfährt der schockierte Mulder, dass seine im Kindesalter von Außerirdischen entführte Schwester Samantha plötzlich wieder aufgetaucht ist und nun neben den gemeinsamen Eltern sitzt. Samantha erzählt Mulder, dass sie nach ihrer Entführung bei Besuchern von einem anderen Planeten aufgewachsen wäre und das ihre Erinnerungen an ihre ursprüngliche Familie gelöscht wurden. Sie bittet Mulder, den Kopfgeldjäger aufzuhalten, bevor er ihre Adoptiveltern tötet.

Scully entdeckt unterdessen, dass die Klone sich in einem verlassenem Industriegebäude verstecken und veranlasst, dass sie in die größte mögliche Schutzhaft genommen werden. Scully checkt in einem Motel ein, wo sie Mulder die Tür öffnet – im gleichen Moment bekommt sie einen Anruf – von Mulder. Doch welche der beiden Männer ist der echte Mulder?...

Fortsetzung folgt

Schauplätze

Hintergründe

Notizen

  • Die Rolle von Mulders Vater wurde ursprünglich Darren McGavin angeboten. Er lehnte sie ab. Später in der Serie spielt er aber als Arthur Dales mit.
  • Laut einigen Interviews war es sehr schwer das richtige Geräusch für das Stilett zu finden. Die Lösung kam schließlich von Paul Rabwin, der ein "pfft" in ein Mikrofon pustete.

Vorherige Episode: 2X15 Frische Knochen / Nächste Episode: 2X17 Die Kolonie Teil 2