1X21 Wiedergeboren

Aus Spookyverse
Wechseln zu: Navigation, Suche


Wiedergeboren
TXF 201 DAYS s1e22.png
Originaltitel: Born again
Charagif.pngEpisodendaten
Charagif.pngProduktionscode 1X21
Charagif.pngLaufende Nummer 22
Charagif.pngUS Erstausstrahlung Freitag, 29. April 1994 (FOX)
Charagif.pngDE Erstausstrahlung Freitag, 24. Februar 1995 (Pro7)
Charagif.pngUS Einschaltquote 7.724 Mio. - 14.0% Marktanteil
Charagif.pngDE Einschaltquote 3.34 Mio. - 10.5%
Charagif.pngCast & Crew
Charagif.pngAutor(en) Howard Gordon & Alex Gansa
Charagif.pngRegisseur Jerrold Freedman
Profrundeecken.jpg
Profrundeecken oben.jpg
Charagif.pngZusatzinformationen
Charagif.pngTranskripteGerman flag.gif  deutsch | English flag.gif  englisch
Charagif.pngFan-Rezensionen zu dieser Episode: schreiben!
Profrundeecken.jpg
Profrundeecken oben.jpg
Charagif.pngMerchandise
Charagif.pngDiese Episode ist enthalten in der
Charagif.png Season 1 Collection sowie auf der Akte X Seasons 1-9 Collection (Blu-ray).
Profrundeecken.jpg

"Wiedergeboren" (US-Titel "Born again") ist die zweiundzwanzigste Episode der X-Files.

Darsteller

Starring
David Duchovny - Fox Mulder
Gillian Anderson - Dana Scully
Guest Starring
Brian Markinson - Tony Fiore
Mimi Lieber - Anita Fiore
Maggie Wheeler - Detective Sharon Lazard
Dey Young - Judy Bishop
Andrea Libman - Michelle Bishop
Co-Starring
P. Lynn Johnson - Dr. Sheila Braun
Leslie Carlson - Dr. Spitz
Richard Sali - Felder
Dwight Koss - Detective Barbala
Peter Lapres - Harry Linhart
Uncredited
Jonathan Walker - Charlie Morris

Inhalt

Zusammenfassung

  Printwerbung zur Episode
Ein kleines Mädchen steht in Verbindung mit dem Tod von Polizisten aus Buffalo, aber die Möglichkeit, sie als Mörderin zu verdächtigen scheint etwas lächerlich zu sein. Also beginnen Mulder und Scully mit Nachforschungen über das acht Jahre alte Kind, die auf Beweise hindeuten die möglicherweise helfen, einen neun Jahre alten Mordfall zu lösen. Ein Fall von dem Mulder glaubt, er wäre der Todesfall aus dem vorherigen Leben des kleinen Mädchens.

Inhaltsangabe

Detective Sharon Lazard stößt auf ein achtjähriges, zitterndes Mädchen, das anscheinend verloren gegangen ist. Sie bringt das Mädchen auf ihr Polizeirevier, wo sie von Detective Barbala bbefragt wird. Während der Befragung stürzt Barbala plötzlich aus einem Fenster aus dem sechsten Stock, wodurch er stirbt. Aufgrund der mysteriösen Todesumstände des Polizisten, werden Mulder und Scully zu dem Fall hinzugezogen.

Lazard ist davon überzeugt, dass Barbala allein mit Michelle, dem achtjährigen Mädchen in dem Befragungsraum war, als die Tragödie passierte. Sie ist außerdem davon überzeugt, das Barbala keinen Selbstmord begangen hat. Michelle erzählt den Agenten, dass ein anderer Mann im Zimmer gewesen wäre, als Barbala starb. Ihre Beschreibung passt zu Officer Charlie Morris, der seit nein Jahren tot ist.

Die Agenten befragen Tony Fiore, Morris’ ehemaligen Partner. Fiore behauptet, dass Morris nach einem fehlgeschlagenen Drogendeal von einer Gang getötet wurde. Tatsächlich wurde Morris jedoch Opfer von Fiore und Len Felder, einem Versicherungsvertreter, die Morris mit einem Versicherungsbetrug einzuschüchtern versuchten. Morris starb weil Fiore und Felder zu weit gingen. Als Felder aus einem Linienbus aussteigt, verfängt sich sein Schal in der sich schließenden Tür und stranguliert ihn zu Tode. Die Agenten finden schnell eine Verbindung zwischen den drei toten Männern und dem Versicherungsbetrug.

Sie befragen Anita, Tonys Ehefrau, die besorgt um ihren Ehemann ist, weil er noch nicht von Arbeit zurückgekehrt ist. Während der Befragung erwähnt Anita, dass sie das an das Verschwinden ihres ersten Ehemanns erinnert: Charlie Morris. Scully und Mulder bemerken die große Anzahl von Origamifiguren, die sich im ganzen Haus befinden – Michelle faltete ganz ähnliche Tiere. Mulder schlussfolgert, das Michelle die Reinkarnation von Charlie Morris ist, er seinen eigenen Mord rächt, in dem er die Beteiligten tötet. Michelle wird hypnotisiert. Als das Mädchen jedoch beginnt, mittels Charlies Geist den Mord erneut zu durchleben, bricht Michelles Mutter Cynthias das Experiment ab. Eine Videoaufzeichnung der Sitzung wird mittels modernen Equipments analysiert. Ein Bild zeigt einen Mann in einem Taucheranzug. Charlie Morris’ Obduktionsbericht zeigt auf, dass Morris ertrunken ist und sein Körper hinterher zusammengeschlagen wurde, um das Ertrinken zu verschleiern. Mulder vermutet, dass Morris in seinem eigenem Aquarium ertrunken ist, und dass sein Ausströmfilter in Form eines Tauchers das letzte war, was er vor seinem Tod gesehen hat.

Die Agenten eilen zu Tony Fiores Haus. Im Inneren wirft Michelle mittels ihrer psychokinetischen Kräfte Objekte auf Tony. Mulder und Scully gelingt es, Michelle zu beruhigen und mit dem Nachlassen ihrer Wut schwinden auch ihre psychokinetischen Kräfte. Fiore wird für den Mord an Morris verhaftet und verurteilt. Michelle kann nun ein normales Leben führen.

Schauplätze

Hintergründe

Die X-Akte

Notizen

  • Maggie Wheeler (Sharon Lazard) und David Duchovny standen bereits in dem Film "New Year's Day" (1989 - dt. Titel "Neujahr in New York") vor der Kamera. Wheeler könnte man außerdem kennen aus der TV-Serie "Friends", in der sie Chandlers Manchmal-Freundin Janice verkörpert.
  • Mulder berichtet in dieser Episode von einem Mann in Ohio, der unentwickelte Foto-Negative per Gedankenkraft beeinflussen kann. Die spätere Episode 4X02 Unruhe dreht sich um einen Mann mit genau solchen Fähigkeiten.
  • Gerüchten zufolge hasst David Duchovny diese Episode.
  • auf eiener Plakette, die Charlie Morris erhalten hat, finden sich Namen weiterer ehemaliger Empfänger: 1985 ging sie an Ken Hawryliw (Prop-Master der Serie), 1986 an Construction Coordinator [Rob Maier]] , 1989 an Script Coordinator Judy Fairly und 1992 an Jim Pate (Assistant Prop Manager).

Vorherige Episode: 1X20 Ein neues Nest / Nächste Episode: 1X22 Roland